Asa

Standard

Kennt ihr Bukola Elemide? Wahrscheinlich eher unter dem Namen Asa

Asa ist eine französisch-nigerianische Sängerin und Songschreiberin. Sie wurde in Paris geboren und verbrachte ihre ersten zwei Lebensjahre dort. Mit zwei Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Nigeria, dort lernte sie Gitarre spielen. Heute ist sie wieder in Paris, hat schon zwei Alben veröffentlicht und war schon das Vorprogramm für Akon, Snoop Dogg, John Legend und Beyoncé. Außerdem trat sie 2009 bei den MTV Africa Music Awards in Nairobi auf.

Sie singt ihn Englisch und Yoruba. Sie vermischt die Stile Funk, Pop, Reggae, Jazz, Folk und Soul. Wir haben uns ihre Alben angehört und wir mögen ihre Lieder! Sie haben irgendwie etwas beruhigendes 😉 Unsere Favoriten sind Jailer, The Way I feel, Questions und natürlich Be My Man.

Viel Spaß beim Hören! 🙂

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Mmmh, ja ganz eingängig, aber mir ein wenig zu glatt! So was und Ähnliches hat man doch schon sehr (zu?) oft gehört.

    Wie wär’s denn mal hiermit: Anja Plaschg, gerade mal 18. Ihr, zugegebenermaßen sehr dunkles Lied: Soap & Skin, Thanatos.

    (Thanatos ist der griechische Gott des sanften Todes; im Gegensatz zu Ker, dem Gott des gewaltsamen Todes – ja, ich weiß, Wikipedia lässt grüßen)

    Schöne Grüße aus dem (wieder einmal) nebligen Hamburg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s