Im Gespräch mit den Pickers!

Standard

Am Donnerstag ging es für uns wieder einmal ins Stereo, diesmal für ein Konzert der deutschen Band Pickers! 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorband der Pickers war die Nürnberger Band Jetpack Elephants, die wir bereits vom Bardentreffen kannten und uns wiedermal, auch wenn es teilweise nicht ganz unsere Musikrichtung war, echt gut gefallen hat! 😉
Nun aber zu den Pickers .Vor dem Konzert haben wir die Band noch nicht Live gesehen, doch wir müssen wirklich sagen, es hat uns ziemlich gut gefallen! 😉 Die Pickers machen wirklich Stimmung und lieferten eine coole Show ab. Auch der neue Song, den sie bei uns getestet haben war wirklich super und ja, das ganze Konzert hat einfach Spaß gemacht. Live sind die Jungs echt gut und wem die Musik gefällt, dem empfehlen wir auf jeden Fall auch mal eins ihrer Konzerte zu gehen! Im Moment sind sie auch auf einer kleinen Tour unterwegs, soweit wir wissen, werden sie morgen in Frankfurt spielen.

Nachdem Konzert hatten wir erfreulicherweise die Möglichkeit, ein Interview mit den Mitgliedern Alex und Josh zu führen.
Viel Spaß beim Lesen! 😉

Wenn man euch nicht kennen sollte, wie würdet ihr euch selbst beschreiben als Band?

Josh: Das übernimmt der Alex, der kann das so gut, lacht.

Alex: Wir sind eine junge dynamische Combo, bestehend aus vier Jungs. Keine Ahnung, ist vielleicht besser, wenn andere uns beschreiben, wir sind nicht so gut darin uns selbst zu beschreiben und darzustellen.

Josh: Sagen wir es mal so, wir machen Musik im breiten Rock-Genre. Von Brit-Rock bis zu 60ies-Rock…

Alex: …oder anders gesagt, wer die Beatles, die Strokes und die Arctic Monkeys mag und sich nicht daran stört, wenn auf Deutsch gesungen wird, ist bei uns an der richtigen Adresse.

Die Frage hört ihr vielleicht öfters, aber wie seid ihr auf euren Bandnamen gekommen?

Alex: Da erzählen wir jedes Mal eine andere Geschichte, welche willst du hören?

Die Beste, natürlich!

Alex: Das mit der besten ist ein wenig schwierig, sagen wir einfach: Es stand ein Konzert an und ein Name musste her und es gab gerade den Song „Teddy Picker“ von den Arctic Monkeys. Dann haben wir einfach Teddy Pickers als Namen genommen und irgendwann ist das Teddy weggefallen. Jetzt heißt es nur noch Pickers.

Wie habt ihr als band zueinander gefunden und seit wann macht ihr schon zusammen Musik?

Josh: Also in der Konstellation spielen wir schon seit Ende 2009 zusammen, knapp vier Jahre.

Alex: Der Rob und der Lutz, der Bassist und der Sänger, haben beschlossen zusammen eine Band zu gründen. Dann kam erst Josh dazu, der war bei mir in der Klasse und so haben wir uns gefunden. Noch zu Schulzeiten.

Wer war euer größtes Musik Idol, als ihr noch Kinder wart?

Josh: Alles was meine Mutter gehört hat, lacht.

Alex: Ich war als Kind sehr hörig, was die Musik meiner Eltern angeht. Ich kann da jetzt eine bestimme Band sagen.

Josh: Die Schlümpfe fand ich auch sehr toll mit fünf. Die hatten ja auch so eine Hit-Single herausgebracht alle paar Monate und das lief in meiner Kindheit.

Von wem war das erste Konzert auf dem ihr wart?

Alex: Ich war mal mit meiner Mutter auf einem Konzert der Kelly Family. Da war ich aber unter 10 Jahre alt. Das erste eigene Konzert wüsste ich jetzt gar nicht mehr, scheint mir nicht so in Erinnerung geblieben zu sein.

Mit wem würdert ihr gerne einmal einen Song aufnehmen?

Alex: Also es würde mich sehr reizen mal mit den Mitgliedern von den Red Hot Chili Peppers was zu machen. Die mochte ich früher sehr gerne und mag sie immernoch gerne. Jetzt seit dem letzten Album nicht mehr so, ist Geschmacksache denke ich. Ja das würde mich reizen, aber an sonsten… es ist immer interessant mit neuen Musikern zusammen zu kommen, ist so ne Klischéeantwort, aber es stimmt einfach. Macht Spaß.

Wo hattet ihr euren ersten Auftritt?

Josh: Also mit Alex zusammen, weil er ja als letztes dazu kam, hatten wir den tatsächlich in irgendeiner Dorfkneipe. Wo weiß ich aber nicht mehr.

Alex: Ja es ist so ne kleine Kneipe halt, an der Hauptstraße bei so nem kleinem Ort..

Josh: Da haben wir unseren alten Gitarristen für die letzten vier Songs von der Bühne gejagt und Alex raufgehlt, um die letzten paar Songs noch mit uns zu spielen und unser damaliger Gitarrist war dann ziemlich angepisst und hat die Band danach verlassen… also wir haben unser Ziel erreicht, wir sind auch so leicht wie Mädchen, machen alles hintenrum und von daher hat alles funktioniert, wir haben jetzt Alex in der Band drin.

Alex: Und er war derjenige der gesagt hat „ich geh“, das war das Gute.

Ihr habt ja beim Bundesvision Songcontest mitgemacht, wir war es für euch, auf so einer großen Bühne zu stehen?

Alex: Also das ganze war ein bisschen surreal, aber auf ner positiven Art. Also die ganzen Leute, die man davor und danach trifft und so, die man vorher nur aus dem Fernsehn kennt… das war interessant, wie gesagt, auch ein bisschen surreal. Aber insgesamt war es eine positive Erfahrung, die Leute dort waren alle super nett und man ist sich auf augenhöhe begegnet sozusagen. Ja… und es ging unglaublich schnell vorbei vor allem der Auftritt! Man glaubt gar nicht wie schnell dreieinhalb Minuten vorbei sein können.

Woher bekommt ihr eure musikalischen Einflüsse? Habt ihr da spezielle Bands?

Alex: Also ich denke was mein Gitarrenspiel angeht war es früher John von den Chili Peppers, und mittlerweile kann ich das nicht auf eine Band festlegen. Es gibt immer wieder Songs, die ich gut, oder interessant finde. Also es ist irgendwie alles was ich höre und was mir gefällt so ein bisschen eigentlich.

Josh: Also ich glaube, wir nehmen uns mehr aus Zeitaltern raus, so die 60er, 70er, 80er, auch die 50er… und das ist irgendwie eher, als von irgendwelchen Bands.

Habt ihr noch eine Albumempfehlung?

Josh: Gerade jetzt, oder allgemein?

Allgemein…

Josh: Natürlich unser eigenes! Fragt Aussenstehende Person: hast du ne Albumempfehlung?

A.P. Antwortet: Britney Spears?

Alex: Ich habs zwar noch nicht gehört, aber ich bin sehr gespannnt auf das neue Album von The Strokes, das bald rauskommen wird. Die Single ist schonmal vielversprechend. Also jeder der’s jetzt schon gehört hat und sich denk „hä was ist das denn?“ sollte sie nochmal anhören.

Vielen Dank an die Pickers für das Interview!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s