San Cisco

Standard

… sie kommen aus Australien, machen sehr coolen indie Pop und vielleicht kennt der ein oder andere sie noch unter einem anderen Namen… 😉

San Cisco, so nennt sich die die vierköpfige Band aus Fremantle, Australien. Zu den Mitgliedern zählen Jordi Davieson, Josh Biondillo, Nick Gardner und Scarlett Stevens. Zusammen fanden sie im Jahr 2009, dort trugen San Cisco allerdings noch den Namen King George. Viele denken ihr Bandname hat etwas mit der Stadt San Francisco zutun, doch weit gefehlt… 😉 Eigentlich bedeutet der Name nicht wirklich etwas, genauer gesagt gar nichts:  „The reason we went with San Cisco was because it is nothing; like a blank canvas which we were able to sculpt into whatever we wanted“.

2010 veröffentlichten die Vier ihre erste EP Golden Revolver, letztes Jahr durften sich die Fans dann über eine Weitere freuen und in diesem Jahr kam nun endlich ihr Album San Cisco auf den deutschen Markt. 😉 Wir sind ganz begeistert! Besonders der Titel Awkward, den es schon auf der gleichnamigen vorherigen EP zu Hören gab, gefiel uns auf Anhieb! Doch neben ihm zählen noch Fred Astaire, No Friends, Metaphors und Stella zu unseren Favoriten des Albums. Reckless, ein Song der Awkward EP, finden wir auch super! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s